Italienisch   Deutsch

Kinesio-Taping


Grundlagen und Prinzipien
Das elastische Taping ist von ca. 30 Jahren in Japan entdeckt worden. KINESIO-Tape ist eine Form des Tapings, mit elastischem Material. Vielen Sportlern und auch Nichtsportlern ist das unelastische Tape (meist in weißer Farbe) bekannt, welches insbesondere zur Therapie, Stabilisierung und Unterstützung von verletzten Gelenken verwendet wird. Das elastische Tape (meist in den Farben pink und blau zu sehen) hilft dem Körper die Lymph- und Blutzirkulation durch Raumvergrößerung zwischen Haut und Muskulatur zu verbessern, auch reguliert es die Spannung der Muskulatur. Die Schmerzreduktion ist eine Folge der Druckentlastung im betroffenen Gewebe.

Ziele
Das elastische Taping versteht sich als eine begleitende Behandlung im Freizeit- und Leistungssport, zur Prophylaxe oder während der Rehabilitation, z.B. nach Sportverletzungen.
  • Stabilisation und Funktionsverbesserung von Gelenken, Muskeln, Bänder
  • "Erinnerungstape" für den Anwender und die Muskulatur, wenn das Tape in bestimmten Gelenkspositionen auf Zug kommt
  • lindern von Verspannungen und Schmerzen
  • Regulation der Lymph- und Blutzirkulation